Minisymbol(Haus) für die Startseite Minisymbol(Briefumschlag) für die Kontaktseite

Kolophon

Über diese Webseite

Ein Kolophon (griech. κολοφων=Gipfel, Spitze) ist ein Schriftstück und beschreibt im Verlagswesen Details zur Produktion eines Buches. Dies beinhaltet im Allgemeinen die verwendeten Schriftarten und oft auch die Namen der Designer; das Papier, Farbe, Details der Buchbindung und Methoden der Bucherstellung können auch erwähnt werden. (…) Webseiten können auch ein Kolophon (Header) besitzen, das häufig Informationen enthält zu (X)HTML, CSS, Benutzerfreundlichkeit und Links zum Validieren der Seite.
Quelle: Wikipedia

Warum dieses Kolophon?

Das “Kolophon” ist in der Buchmacherkunst traditionell eine Seite, auf welcher der Autor des Werkes Auskunft über Jahr, Ort und Umstände der Produktion gibt. Diese Seite soll diese Tradition weiter führen.

Der Name und das Logo

Der Name XULU hat seinen Ursprung aus einer Gruppe der Maya-Kultur; welche sich die “Xulus” nannten. Diese waren Priester denen nachgesagt wurde, dass Sie ihrer Zeit vorraus waren. Als Webdesigner & Entwickler muss man ebenfalls seiner “Zeit vorraus sein”, neue Trends erkennen und sich Techniken der Zukunft schnell aneignen. Aus dieser Assoziation heraus entstand der Name “XULU – Webdesign”.

Das Logo besteht aus einem fiktivem Symbol der Maya, und soll mit seinen optisch markanten Merkmalen an diese Kultur erinnern. Der minimale Farbverlauf in der Bildmarke soll das mystische und anmutige dieser Kultur betonen.

Die Wortmarke besteht aus zwei Schriften:

  1. Univers Bold Extended BT für den Titel XULU
  2. Helvetica Md BT Medium für die Subline Webdesign

Beide Schriften sind unter anderem Namen auch im Software-Paket CorelDRAW zu finden.

Design

Das Design der Seite basiert auf einem zweispaltigem Layout. Bei der Gestaltung wurde viel Wert auf Funktionalität gelegt. Der Benutzer soll sich beim Betreten der Website sofort zurecht finden, aus diesem Grund habe ich mich für ein schlichtes Design ohne Experimente entschieden.

Das Bild im Headerbereich der Webseite stammt aus der Fotocommunity Photocase und passt von der Farbgestaltung und Thematik zum Konzept der Seite und des Unternehmens.

Schriften

Der Text wurde bis auf den Headerbereich mit lediglich einer Schriftart (Tahoma) gestaltet. Als Ausweichschriftarten wurden Arial und Verdana gesetzt. Die Überschriften wurden mit 160% und Bold angegeben. Navigation und Inhalt hingegen werden mit 75% skaliert. Durch die prozentualen Größenangaben sind die Schriften auf allen Systemen frei skalierbar.

Die Schrift im Header basiert auf einer Abwandlung der Frutiger-Font.

Technik

Die Seite wurde unter Berücksichtung der W3C-Webstandards erstellt, somit wird sie unter nahezu allen modernen Browser identisch dargestellt. Das Design der Seite basiert auf Cascading Style Sheets (CSS) und trennt somit den Inhalt vom Layout der Website. Auf eine barrierefreie Umsetzung wurde ebenso geachtet, wie auf eine semantische Anordnung der Objekte.

CMS & Administration

Als Content-Management-System (CMS) wurde Textpattern eingesetzt. Textpattern, welches in erster Linie für Weblogs genutzt wird, besticht vor allem durch seine Flexibilität und bequeme Administration. Für die Speicherung der Inhalte wird eine MySQL-Datenbank verwendet. Als Programmiersprache wird PHP genutzt. Textpattern arbeitet mit Templates, wodurch das Design leicht angepasst werden kann.